Background
Background
Aliano

Die ungebrochene Lebensfreude von AlianoDieungebrocheneLebensfreudevonAliano

sehr fremdartige Kostümumzüge
sehr fremdartige Kostümumzüge

Durch den Roman „Christus kam nur bis Eboli“ wurde die kleine Provinzstadt zu einer literarischen Berühmtheit. Noch heute kann der Besucher des Literaturparks Carlo Levi auf den Spuren des Exilanten wandeln. Die einstige bittere Armut hat jedoch nie die Lebensfreunde ihrer Bewohner schmälern können, die lange Karnevalstradition gibt darüber Auskunft. In der Basilicata sind die Städte San Mauro Forte, Tricarico, Crigliano, Satriano di Lucanis und eben Aliano bekannt für die für den nördlichen Besucher sehr fremdartigen Kostümumzüge, die teilweise auf Traditionen aus dem 13. Jahrhundert fußen.

Besucherkommentare

Kommentar schreiben
Turk schrieb am 08.08.2016 um 10:20
Andralyn schrieb am 26.06.2011 um 19:12
Now that?s sbulte! Great to hear from you.
Now that?s sbulte! Great to hear from you.

Die Augen der HäuserDieAugenderHäuser

Häuser die an Gesichter erinnern, Fassaden die Augen haben
Häuser die an Gesichter erinnern, Fassaden die Augen haben

Carlo Levi, ein studierter Mediziner und Künstler, lebte in den Jahren 1935-36 in der Verbannung in der Stadt Aliano. Seine Erfahrungen und Eindrücke, die er im Exil in der Basilicata sammelte, hielt er in seinem bekanntesten Buch fest, das 1945 erschien. Der enorme Erfolg des Buches öffnete weiten Teilen der Bevölkerung die Augen für die Not des Südens Italiens. mehr lesen

Kartendaten ©2009 Tele Atlas

InformationenInformationen

APT Agenzia di Promozione Territoriale Basilicata

www.aptbasilicata.it

in Potenza

Via del Gallitello, 89 – Tel. 0039.0971.507611

in Matera

Via De Viti De Marco, 9 – Tel. 0039.0835.331983

 

Pro Loco di Aliano

Via Stella, 65

75010 - Aliano (MT)

Tel. 0835 568074

proloco©aliano.it