Background
Background
MontePollino

Das Wanderparadies Monte PollinoDasWanderparadiesMontePollino

Ein Wahrzeichen der Pino loricato: die Panzerkiefer
Ein Wahrzeichen der Pino loricato: die Panzerkiefer

Im Parco Nazionale del Pollino befinden sich fünf über zweitausend Meter hohe Berge und man sagt, mindestens fünf völlig unterschiedliche Landschaften, voneinander abgeschnittene Täler mit unterschiedlichem Charakter, deren gemeinsames Wahrzeichen der Pino loricato, die Panzerkiefer ist. Der Wildreichtum und die Abwechslung in der Landschaft machen aus dem größten Nationalpark Italiens ein Wanderparadies. Zahlreiche Wanderwege sind, nach Niveaus unterschieden, ausgezeichnet worden und bieten die Möglichkeit, auf den Spuren von Adlern und Wölfen unterwegs zu sein. Eine geeignete Wanderkarte wird von der APT kostenlos herausgegeben und es gibt über die Parkverwaltung eine Reihe von kundigen Führern für das Gelände, das schwieriger zugänglich ist.

Eine lebende Legende ist der Reinhold Messner des Südens: Giorgio Braschi, der sich auch als Verfasser ebenjener Wanderkarte hervorgetan hat. Wie kein anderer hat er die Region erkundet und einen wegweisenden Bergführer geschrieben sowie eine Reihe von Bildbänden fotografiert. Manch einen der kalten und schneereichen Winter hat er allein in den Bergen verbracht auf der Suche nach Fotomotiven wie seltenen Tieren und Pflanzen.

Besucherkommentare

Kommentar schreiben

Ein lukullischer HochgenussEinlukullischerHochgenuss

Federico Valicenti vor seinem Lokal Luna Rossa
Federico Valicenti vor seinem Lokal Luna Rossa

Früher hat man unliebsame Lehrer in das Dorf Terranova di Pollino zwangsversetzt, denn es führte nur eine einzige Straße dorthin, die sich danach irgendwo im Wald verlor. Doch genau hier hat vor gut dreißig Jahren Federico Valicenti sein Lokal Luna Rossa aufgemacht. mehr lesen

ArtePollino - Kunst in der NaturArtePollino-KunstinderNatur

Carsten Höller, 2009
Carsten Höller, 2009

Ein weiteres Projekt zur Profilierung heißt nun „ArtePollino – ein anderer Süden“. Und es kommt aus einer Richtung, die selten einen direkten Einfluss auf den Tourismus nimmt: die zeitgenössische Kunst! mehr lesen

Radfahren im NationalparkRadfahrenimNationalpark

Radfahren in der Basilicata
Radfahren in der Basilicata

Eine Reiseroute im Herzen und durch die dichten Wälder des Massivs des Nationalparks Pollino ermöglicht, einige typische Orte Lukaniens zu erkunden.  mehr lesen

Kartendaten ©2009 Tele Atlas

InformationenInformationen

APT Agenzia di Promozione Territoriale Basilicata

www.aptbasilicata.it

in Potenza

Via del Gallitello, 89 – Tel. 0039.0971.507611

in Matera

Via De Viti De Marco, 9 – Tel. 0039.0835.331983

 

Pro Loco di Terranova di Pollino

Via A. Castellano, 48

85030 - Terranova di Pollino (PZ)

Tel. 393 5793294

dinap©tiscali.it

www.prolocoterranovadipollino.it