Background
Background
MonteVulture

Ein Vulkan als Symbol der FruchtbarkeitEinVulkanalsSymbolderFruchtbarkeit

Monte Vulture
Monte Vulture

Weithin sichtbar erhebt sich der Monte Vulture mit seinem Kegelstumpf aus einer Reihe von fünf Gipfeln, die alle über 1.000 Meter in die Höhe ragen. Zwei Kraterseen mit 420 und 495 Meter Durchmesser beherbergt er und auf seinen fruchtbaren Böden gedeiht seit jeher der weithin berühmte Aglianico-Wein.

Hier befindet sich das Mineralwasserbecken von Monticchio, an dessen Ufer die berühmte Abtei von S. Michele steht. Wasser und Wald prägen diese Region und laden zu ausgedehnten Wanderungen in lauschigen Kastanien-, reinen Buchen- und bildhübschen Steineichenwäldern ein, sowie natürlich zum Besuch der zahlreichen Weingüter.

Besucherkommentare

Kommentar schreiben
Liberty schrieb am 08.08.2016 um 10:55
fan schrieb am 11.05.2014 um 12:04
... der Wein und auch insbesondere die Umgebung sind sehr zu...
... der Wein und auch insbesondere die Umgebung sind sehr zu empfehlen. Der Artikel ist leider etwas kurz!

Von der zeitlosen StilleVonderzeitlosenStille

die Abtei S. Michele
die Abtei S. Michele

Es gibt sie hier wirklich: Reisebusse und Touristen, die es an das Ufer des Monticchio Mineralwasserbeckens geführt hat. Zur besonderen Infrastruktur dieses Ortes zählen zudem die Postkartenstände mit zahlreichen gewellten und farbstichigen Exemplaren und eine Reihe von Ausflugslokalen. Der See jedoch zeigt sich von diesen Bemühungen gänzlich ungerührt. mehr lesen

Kartendaten ©2009 Tele Atlas

InformationenInformationen

APT Agenzia di Promozione Territoriale Basilicata

www.aptbasilicata.it

in Potenza

Via del Gallitello, 89 – Tel. 0039.0971.507611

in Matera

Via De Viti De Marco, 9 – Tel. 0039.0835.331983